SOI-Tag 2017

Preisverleihung und Vorträge am Tag der Schweizer Informatikolympiade 2017.

Matteo Signer
News

42 Junginformatiker aus der ganzen Schweiz trafen sich zum SOI Tag am 7. Januar an der ETH Zürich. Dabei wurden die Gewinner der ersten Runde und deren Kreativaufgabe bestimmt und geehrt.

Die fünf besten Teilnehmenden des Programmierwettbewerbes Jonathan Hauenstein aus Luzern (LU); Martin Chikov aus Genf (GE); Nicolas Camendisch aus Oberwil-Lieli (AG); Jan Boschung aus Düdingen (FR) und Robin Hänni aus Herrenschwanden (BE); sowie auch Jan Schär aus Schönenwerd (SO), Mitgewinner der Kreativaufgabe wurden mit Preisen geehrt. Dabei gab es noch weitere Preise zu vergeben, nämlich an Jan Boschung, der neben auf dem vierten Patz auch die Kreativaufgabe gewann; Nicolas Camendisch, der den Jugendpreis für die beste Leistung unter 16 Jahren erhielt; Viera und Ivana Klasovita, beide aus Aeugst am Albis (ZH), die zusammen den Frauenpreis gewannen und Jan Schär, der den zum ersten Mal vergebenen Rainbow Award erhielt, da er jede Aufgabe in einer anderen Programmiersprache löste. Im Verlauf des Jahres werden die besten Programmierer erkürt, von denen vier im Sommer nach Teheran im Iran reisen, um dort an der 29. Internationalen Informatik-Olympiade (IOI) teilzunehmen.

Von links nach rechts: Jonathan Hauenstein (Luzern, LU), Martin Chikov (Genf, GE), Nicolas Camendisch (Oberwil-Lieli, AG), Ian Boschung (Düdingen, FR), Robin Hänni (Herrenschwanden, BE)

Durchhaltewillen nötig

Die Teilnehmer zeigten ihre Kreativität und Begabung für Logik. Dazu äussert sich Johannes Kapfhammer, Präsident der SOI: “Es ist jedes Mal erstaunlich, mit welcher Begeisterung so viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer mitmachen. Nicht nur das Lösen der kniffligen Aufgaben gehört dazu, auch das nötige Wissen muss selbständig erarbeitet werden - unsere Workshops helfen zwar, sind aber erst der Ausgangspunkt.”

Turnier der Kreativitätsaufgabe “Submarine”

Kreativitätsaufgabe: Strategisches Vorgehen mit U-Booten

In der Informatik ist Kreativität ein wichtiger Teil. Das zeigen Jan Boschung und Jan Schär, die zusammen den Kreativitätspreis gewannen. Sie schrieben die besten Programme für die Kreativaufgabe: ein Spieler versucht, Käse mit Schiffen zu transportieren, während der andere Spieler versucht, die Käselieferungen mit U-Booten abzufangen. Dafür sind taktisch komplexe Strategien notwendig. Zum eine müssen die U-Boote vorrausschauen, wo die Schiffe durchfahren, zum anderen müssen die Schiffe den U-Booten ausweichen.

Vortrag zu Machine Learning

Am Nachmittag hielt Martin Jaggi, ehemaliger Leiter der SOI, einen Vortrag zu Machine Learning, was sein Fachgebiet ist. Das Thema ist aktueller denn je, und die Teilnehmer können die gelernten Algorithmen z.B. an der Kreativitätsaufgabe nächstes Jahr brauchen.

Kontakt: info@soi.ch